Die besten Frühjahrstipps für das Gebäudemanagement

Mit diesen sechs Tipps machen Sie Ihr Unternehmensgebäude fit für den Frühling

Teilen per:

Nun, da der Winter endlich vorbei ist, ist es an der Zeit, Ihr Büro auf Hochglanz zu bringen – im wahrsten Sinne des Wortes. Der Frühling bietet den perfekten Anlass, um Ihr Unternehmen einem gründlichen Check zu unterziehen. Falls Sie sich vor dem Aufwand fürchten, können wir Sie beruhigen: Unsere Tipps helfen Ihnen bei der Gebäudewartung. Obwohl die Büroräumlichkeiten eine wichtige repräsentative Rolle für Ihr Unternehmen spielen, wird ihre Wartung oft vernachlässigt. Seien Sie ehrlich: Wann haben Sie sich das letzte Mal den aktuellen Zustand Ihres Gebäudes und den Wartungsprozess angesehen? Mit einem sogenannten „Gesundheitscheck“ können Sie verhindern, dass sich kleinere Probleme zu größeren entwickeln. Worauf warten Sie also noch? Legen Sie gleich los! Der Frühling kommt!

1. Vereinbaren Sie ein Treffen mit Ihren Dienstleistern

Wer kennt das nicht? Kaum hat man etwas repariert, geht woanders etwas kaputt. Indem Sie auf kleinere Details achten, verhindern Sie, dass es zu größeren Problemen kommt. Dabei müssen Sie sich nicht selbst um alles kümmern. Laden Sie einfach Ihre Dienstleister (oder Ihren Hausmeister) ein, um die Räumlichkeiten auf ihre Sauberkeit und Wartung hin zu überprüfen. Notieren Sie die Ergebnisse, vermerken Sie etwaige vorzunehmende Reparaturen und überlegen Sie, wie Sie das Gebäude wieder auf Vordermann bringen können.

Schon kleinere Ausbesserungen können maßgeblich zum Erscheinungsbild und zur Funktionstüchtigkeit beitragen. Noch nachhaltiger werden diese Verbesserungen, wenn Sie vorbeugende Maßnahmen fest in Ihr jährliches Wartungsprogramm einplanen.

2. Sehen Sie Ihr Gebäude mit anderen Augen

Was, glauben Sie, denken Besucher, wenn sie Ihr Gebäude sehen? Was ist ihr erster Eindruck, wenn sie am Eingang stehen? Stimmt dieser Eindruck mit Ihren Imagevorstellungen überein?

Im Winter werden Ihre Eingangsbereiche und Böden stark beansprucht. Schnee, Regen und Streusalz setzen sich in Ihren Teppichböden fest und können den Bodenbelag zerkratzen. Stellen Sie sich die Folgen für Ihre Eingangsbereiche und Böden vor. Nach dem Winter ist es an der Zeit, Teppichböden einer gründlichen Dampfreinigung zu unterziehen und Böden auf Hochglanz zu bohnern. Immerhin liegt der Unterschied im Detail. Es sind vor allem die kleinen Dinge, die einen großen Unterschied machen können. Fangen Sie gleich an, indem Sie die alte, abgenutzte Fußmatte durch eine neue ersetzen.

3. Statten Sie sich mit den passenden Reinigungsutensilien aus

Ein gründlicher Frühjahrsputz ist eine wahre Wohltat für Ihr Unternehmen. Und Sie tun damit auch Ihren Kunden und Kollegen etwas Gutes.

Wie bei jedem wichtigen Projekt ist auch beim Frühjahrsputz die passende Ausstattung entscheidend. Um sicherzustellen, dass Sie auch wirklich nur kaufen, was Sie benötigen, können Sie alle erforderlichen Reinigungsmaßnahmen in einer Checkliste vermerken. Füllen Sie Ihren Vorrat an Reinigungsprodukten auf und vergewissern Sie sich, dass Ihre Wischmopps, Besen und Staubsauger in einem einwandfreien Zustand sind. Dies ist die perfekte Gelegenheit, um Ihre Reinigungsgeräte bei Bedarf zu ersetzen.

Alles, was Sie für den Frühjahrsputz benötigen

Wir helfen Ihnen, mehr zu bewirken.


Reinigungsprodukte bestellen

4. Versteckten Schmutz angehen

Der Winter verschont auch nicht die Fassaden und Fenster Ihres Gebäudes. Einer der wirkungsvollsten Schritte des Frühlingschecks ist die Ermittlung versteckter Schmutzablagerungen, die bei der wöchentlichen Reinigung nicht berücksichtigt werden. Sehen Sie sich zum Beispiel Ihre Markisen einmal genauer an. Rollen Sie sie aus und prüfen Sie, wo Reinigungsbedarf besteht. Sprechen Sie mit Ihren Dienstleistern: Größere Unternehmen reinigen neben Fenstern auch Sonnenblenden.  Auch ein Hochdruckreiniger ist eine hervorragende Möglichkeit, um schnell sichtbare Ergebnisse zu erzielen. Ihr Gebäude erstrahlt im neuen Glanz – auch zur Freude Ihrer Mitarbeiter.

5. Außenbereiche und Parkplätze nicht vergessen

Dies sind die ersten Bereiche, die die Besucher beim Betreten Ihres Geländes sehen. Dabei reicht schon ein geringer Aufwand aus, um das Erscheinungsbild Ihrer Eingangsbereiche, Parkplätze und Rasenflächen deutlich zu verbessern. Führen Sie die folgenden Schritte durch:

  • Entfernen Sie regelmäßig Laub und abgefallene Äste.
  • Überprüfen Sie, ob Ihre Ausstattung für Wartungsarbeiten noch vollständig ist.
  • Wenden Sie sich der Raucherecke zu: Sind angemessene Zigarettenbehälter und Unterstellmöglichkeiten vorhanden?
  • Prüfen Sie den Zustand Ihrer Klimaanlagen.

(Nicht vergessen: Nach dem Frühling kommt der Sommer. Sind alle Klimaanlagen funktionstüchtig? Eine gute Luftqualität ist entscheidend für die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter.  Überprüfen Sie Ihre Serviceanforderungen und vergewissern Sie sich, dass Ihr Gebäude bereit für die erste Hitzewelle ist).

6. Setzen Sie auf umweltfreundliche Reinigungsmittel

Als umweltbewusstes Unternehmen sollten Sie dafür sorgen, dass Ihre Aktivitäten im Einklang mit den EU-Klimazielen für 2030 stehen. Doch was bedeutet das konkret?

Allein bei der Gebäudereinigung können Sie einen großen Beitrag für die Umwelt leisten. Und warum nicht gleich damit anfangen? Nutzen Sie den Frühjahrsputz, um Ihr Unternehmen mit umweltfreundlichen Reinigungsmitteln auszustatten. Wussten Sie, dass es viele professionelle Reinigungschemikalien gibt, die vollständig biologisch abbaubar und dabei so effektiv wie herkömmliche chemische Reiniger sind?  Ein weiterer Grund, um Ihre aktuellen Reiniger auf ihre Umweltverträglichkeit hin zu prüfen. Nutzen Sie den Frühling, um in eine grünere Zukunft durchzustarten. Aber selbst wenn Sie keinen Ersatz für Ihre Lieblingsprodukte suchen, gibt es noch viele andere Möglichkeiten, Ihre Umweltbilanz zu verbessern, z. B. durch die Teilnahme am Easy on the Planet-Programm.

Die Durchführung eines Frühjahrschecks hilft Ihnen, Ihr Gebäude wieder auf Hochglanz zu bringen. Eine ordentliche Wartung verhindert, dass kleinere Defekte in größere Probleme ausarten. Zudem trägt sie positiv zur äußeren Erscheinung Ihres Gebäudes bei, was sowohl bei Ihren Besuchern als auch bei Ihren Mitarbeitern einen guten Eindruck hinterlässt. Schenken Sie also Ihrem Gebäude etwas mehr Aufmerksamkeit, um das allgemeine Wohlbefinden zu steigern.

Teilen per:

Continue Reading

Kontakt
close

Persönlich für Sie da

Kontaktieren Sie uns persönlich unter der Telefonnummer:

0800 / 20 14 73

Oder füllen Sie das nachstehende Formular aus und einer unsere Mitarbeiter wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Get help DE

Form