Staples Business Advantage
Datenschutzerklärung/AGBs

Datenschutzerklärung/AGBs

1. Allgemeine Informationen

Durch den Besuch dieser Website www.staplesadvantage.at der Staples Austria GmbH („Staples“) erklären Sie Ihr bindendes Einverständnis mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Datenschutzerklärung. Falls Sie mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht einverstanden sind, nutzen Sie bitte diese Website nicht und greifen Sie nicht darauf zu. Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für externe Websites, die sich mit dieser Website verlinken oder die über Links auf dieser Website erreicht werden können.

Staples behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Auf dieser Website finden Sie jeweils die neueste Version. Diese Datenschutzerklärung gilt bei der Registrierung neuer Benutzer ab der Annahme und ist sonst für alle Benutzer ab 1. April 2007 gültig. Die Verarbeitung von Privatdaten, die auf oder über diese Website durch Staples verarbeitet werden, erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen des Landes.

2. Verwendungszwecke für verarbeitete Privatdaten

Die Privatdaten werden im Rahmen der normalen Aktivitäten von Staples und für folgende Zwecke verarbeitet:
a) in Verbindung mit der Verwaltung der Vertragsbeziehung (d.h. Kontaktdaten) und dafür erforderliche Zwecke;
b) in Verbindung mit der Bestellungsabwicklung und dafür erforderliche Zwecke (d.h. Lieferung bestellter Produkte);
c) interne Forschungszwecke zur Analyse der demografischen Daten und Interessen unserer Kunden, zur Analyse der Websitenutzung und zur Verbesserung und Anpassung des Inhalts, des Layouts und der Dienste der Website;
d) Zwecke des Direkt-Marketings (d.h. direkte zugesandte Informationen über Produktangebote, neue Produkte und/oder Dienstleistungen, Kommunikation im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Website);
e) Zwecke in Verbindung mit rechtlichen Erfordernissen, Verordnungen und Regeln der Gemeinschaft, sowie Verordnungen zuständiger Behörden und Aufsichtskörperschaften (d.h. Buchhaltungserfordernisse).

3. Verfahren für die Verarbeitung von Privatdaten und Sicherheitsmaßnahmen

Die Verarbeitung von Privatdaten wird im Zusammenhang mit den oben angeführten Zwecken händisch oder computergestützt strikt zweckgebunden und in einer Weise durchgeführt, dass die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten garantiert ist.

Staples bietet die Verwendung eines sicheren Servers zur Durchführung von Bestellungen und für den Zugriff auf Kontodaten an. Die damit verbundene Software verschlüsselte alle Daten, die Sie eingeben, bevor diese zu Staples gesendet werden. Auch die Erfassung der Daten seitens Staples ist gegen unbefugten Zugriff geschützt. Staples wendet angemessene und aktuelle Internet-Sicherheitsmethoden und –technologien an, um unbefugte Zugriffe zu verhindern und die korrekte Datennutzung zu gewährleisten.

Staples verwendet Datenerfassungsobjekte, so genannte „Cookies“ auf einigen Seiten dieser Website. „Cookies“ sind kleine Dateien, die auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert werden. Sie unterstützen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste, und bestimmte Komponenten dieser Website stehen Ihnen nur zur Verfügung, wenn Sie ein „Cookie“ verwenden. Die meisten Cookies sind so genannte „Session Cookies“, die am Ende einer Sitzung automatisch von der Festplatte Ihres Computers gelöscht werden. Falls es Ihr Browser zulässt, können Sie unsere „Cookies“ stets ablehnen. Sie sollten jedoch wissen, dass Sie in diesem Fall einige Merkmale unserer Website nicht nutzen können und möglicherweise Ihr Passwort während eines Website-Besuchs mehrmals erneut eingeben müssen.

4. Kategorien von Personen, an die Daten übertragen werden können

Staples kann Dritte heranziehen, um einen oder mehrere Aspekte der Abwicklung Ihrer Bestellung zu ermöglichen bzw. auszulagern, daher kann Staples einen Teil Ihrer Privatdaten diesen Dritten direkt bereitstellen. In diesen Fällen sind Dritte nicht berechtigt, diese Daten für andere Zwecke zu nutzen als zur Durchführung ihrer Pflichten bei der Bereitstellung Ihrer bestellten Produkte und Dienstleistungen. Ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung verkauft oder vermietet Staples Ihre Privatdaten nicht an Dritte für Marketingzwecke.

Staples verwendet Daten, darunter Privatdaten, die auf oder über diese Website verarbeitet werden, gemeinsam mit seinen Stammunternehmen, Filialen, Tochterunternehmen und Joint Ventures, wobei diese Datenschutzpraktiken anwenden, die Privatdaten bis zum vollen gesetzlich zulässigen Ausmaß ebenso wirksam schützen wie die Praktiken, die in dieser Datenschutzerklärung aufgeführt sind. Staples kann von Zeit zu Zeit allgemeine statistische Informationen über diese Website und Besucher offen legen, darunter die Anzahl von Besuchern, die Anzahl und Art gekaufter Produkte und/oder Dienstleistungen usw.

5. Sonderrechte

Falls Ihre Privatdaten auf oder über diese Website verarbeitet werden, sind Sie zu folgendem berechtigt: eine Bestätigung über die Existenz Ihrer Privatdaten bei Staples zu erhalten und derartige Angaben in verständlicher Form zu erhalten; eine Erklärung über den Ursprung der Daten und die Gründe und Zwecke der Verarbeitung zu erhalten; die Aktualisierung oder Korrektur von Daten zu fordern, die unvollständig oder unzutreffend sind; Einspruch gegen die Verarbeitung von Privatdaten für Direktmarketing oder Verkäufe zu erheben; zu fordern, dass Daten, deren Verarbeitung gegen Gesetze oder Datenschutzregelungen verstößt, gelöscht, gesperrt oder anonymisiert werden; aus legitimen Gründen gegen die Verarbeitung Ihrer Privatdaten Einspruch zu erheben.

6. Annahme der Zustimmung

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Erfassung und Nutzung der von Ihnen auf oder über diese Website bereitgestellten Daten zu.
Sie sind außerdem damit einverstanden, dass Staples Ihre Privatdaten dazu verwenden kann, um Sie zu kontaktieren und Ihnen Informationen zuzusenden. Durch die Annahme dieser Datenschutzerklärung stimmen Sie ausdrücklich zu, diese Informationen zu akzeptieren. Falls Sie unsere Nachrichten nicht erhalten möchten, ändern Sie bitte die betreffenden Optionen in Ihrem Benutzerprofil, um bestimmte Zusendungen von Staples nicht zu empfangen.

 

Verkaufs- und Lieferbedingungen

1. Aufträge:
Allen unseren Liefergeschäften liegen - vorbehaltlich besonderer Vereinbarungen im Einzelfall - ausschließlich diese Bedingungen zu Grunde. Abweichende Vereinbarungen bedürfen unserer schriftlichen Zustimmung. Einkaufsbedingungen des Bestellers verpflichten uns nicht. Erhebt der Besteller gegen eine Auftragsbestätigung unsererseits nicht binnen acht Tagen schriftlich Einspruch, gelten alle Bedingungen der selben vollinhaltlich angenommen.

2. Angebote:
Unsere Angebote und Kostenvoranschläge sind unverbindlich, aber entgeltlich. Nebenabreden und durch Vertreter gemachte Zusagen bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung. Beschreibungen des Liefergegenstandes und technische Angaben sind unverbindlich.

3. Produkthaftung:
Alle Schadenersatzansprüche uns gegenüber sind ausgeschlossen, und zwar ohne Rücksicht darauf, aus welchem Rechtsgrund diese hergeleitet werden, insbesondere auch gemäß den Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes für Personen-, Sach- und Vermögensgegenstände, welche durch einen Fehler der Ware entstanden sind, wobei vor allem Ansprüche auf Ersatz von Folgeschäden zur Gänze ausgeschlossen sind. Auch Rückgriffs- und Ersatzansprüche für einen vom Käufer (Besteller) geleisteten Schadenersatzes sind uns gegenüber zur Gänze ausgeschlossen. Für jene Teile der Ware, die wir selbst von Unterlieferanten bezogen haben, haften wir im Übrigen in dem Umfang, als uns selbst entsprechende Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüche gegen unseren Lieferanten zustehen.

4. Lieferung:
Der Versand unserer Ware erfolgt ab Lager in Waldlaubersheim ausschließlich auf Gefahr des Bestellers, selbst dann, wenn die Fracht zu unseren Lasten geht. Vereinbarte Lieferfristen gelten ab dem Datum unserer Auftragsbestätigung. Die Ware wird vom Lieferanten (Staples Austria GmbH) gegen Transportschäden versichert.

5. Versand:
Nimmt der Besteller die Ware ganz oder teilweise nicht ab, können wir nach Setzung einer 14-tägigen Frist vom Vertrag zurücktreten und oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Dabei sind wir berechtigt, entweder ohne Schadensnachweis 30 % der vereinbarten Auftragssumme, oder Ersatz des tatsächlich entstandenen Schaden zu begehren. Dies gilt auch, wenn es aus anderen – von uns nicht zu vertretenden Gründen, zu einer Vertragsaufhebung kommt. Schadenersatzansprüche des Bestellers wegen verspäteter Lieferung oder Nichterfüllung sind ausgeschlossen, wenn uns nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Teilleistungen sind vom Besteller abzunehmen und zu bezahlen.

Ab einem Bestellwert von Euro 75,– erfolgt die Lieferung frei Haus, unter diesem Wert wird eine Umweltpauschale von Euro 5,95 verrechnet. Bestellungen unter einem Mindestbestellwert von Euro 50,– können nicht geliefert werden.

6. Preise:
Alle Preise verstehen sich in Euro exkl. der gesetzlichen MwSt. Preisänderungen müssen wir uns vorbehalten.

7. Abweichungen:
Sortimentsänderungen müssen wir uns vorbehalten. Fertigungsbedingte Abweichungen der Qualität, Ausführung und Farbe, sowie Über- oder Unterlieferung bei Sonderbestellungen bzw. Bestellungen mit Werbeaufdruck bis zu 10 % sind uns gestattet.

8. Zahlung:
Zahlungen müssen binnen 14 Tagen ohne jeden Abzug bar geleistet werden. Andere Skonto- und Zielvereinbarungen werden in unseren Bestätigungen und Rechnungen gesondert vermerkt und gelten für den jeweils bestätigten Auftrag. Bei Überschreitung der Zahlungsfristen stehen uns Verzugszinsen in Höhe von 8 % über dem Basiszinssatz zu. Der Besteller ist nicht berechtigt Zahlungen wegen Gewährleistungsansprüchen oder sonstigem, von uns nicht anerkannten Gegenansprüchen, zurückzuhalten oder gegen unsere Forderungen eine Aufrechnung zu erklären. Bestehen nach Annahme der Bestellung, begründete Zweifel an der Zahlungsfähigkeit oder Kreditwürdigkeit des Bestellers, was insbesondere dann der Fall ist, wenn der Besteller eine vereinbarte Anzahlung trotz 8-tägiger Nachfrist nicht vollständig bezahlt, sind wir berechtigt, nach unserer Wahl entweder sofortige Barzahlung des gesamten Auftragswertes, oder Sicherheitsleistung vor Lieferung zu verlangen, oder vom Vertrag zurückzutreten. Wir können neben dem Ersatz der bereits erfolgten Aufwendungen ohne Schadensnachweis, 30 % der vereinbarten Auftragssumme, oder Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens begehren.

9. Eigentumsvorbehalt:
Bis zur vollständigen Bezahlung des Entgeltes bleiben die gelieferten Waren unser Eigentum. Bei Zahlungsverzug des Bestellers oder Verletzung einer der sich uns aus dem Eigentumsvorbehalt ergebenen Pflichten, wird die gesamte aushaftende Forderung sofort fällig. Uns steht zu, die Herausgabe der in unserem Eigentum stehenden Sachen zu verlangen und diese abzuholen, wobei der Besteller auf die Geltendmachung einer Zurückbehaltung aus welchem Grund auch immer, verzichtet. Er ist verpflichtet die Kosten dieser Rücknahme die keinen Vertragsrücktritt darstellt, zu tragen. Der Besteller hat uns jede Beeinträchtigung der Rechte, an der in unserem Eigentum stehenden Sachen, insbesondere eine Wertverminderung, Pfändung oder dergleichen unverzüglich bekannt zu geben.

10. Reklamationen:
Der Besteller ist bei sonstigem Anspruchsverlust verpflichtet, die gelieferte Ware unverzüglich nach Übernahme zu überprüfen und festgestellte Mängel unverzüglich, schriftlich in detaillierter Weise anzugeben. Ebenso müssen später hervorgekommene Mängel unverzüglich nach deren Entdeckung angezeigt werden. Nach unserer Wahl können Gewährleistungsansprüche in der Form erfüllt werden, dass der Mangel behoben oder die mangelhafte Ware durch eine mangelfreie ersetzt wird. Wir können eine angemessene Preisminderung gewähren, insbesondere, wenn eine Behebung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohen Kosten möglich wäre. Bei Veränderung, Verarbeitung oder unsachgemäßer Behandlung der gelieferten Ware erlischt jeder Gewährleistungsanspruch. Für Kosten einer durch den Besteller selbst vorgenommenen Mängelbehebung haben wir nur bei vorheriger schriftlicher Zustimmung aufzukommen. Hinsichtlich der Eignung der gelieferten Waren leisten wir ausschließlich dahin Gewähr, dass diese im Sinne unserer Bestimmungen verwendbar sind. Der Besteller hat dafür zu sorgen, dass die vertragsgegenständlichen Sachen bestimmungsgemäß und gegebenenfalls ausschließlich im Sinne einer allfälligen mitgelieferten Anleitung gebraucht werden.

Als zugesichert gelten nur solche Eigenschaften, die von uns ausdrücklich und schriftlich zugesichert wurden. Handelsübliche oder herstellungstechnische Abweichungen in Abmessung, Ausstattung und Materialberechtigung führen ebenso wenig zu einer Beanstandung wie Farb- oder Maserungsabweichungen oder dergleichen. Bei Aufträgen mit Werbeanbringung ist der Werbetext Bestandteil der Auftragsbestätigung. Gegen Textfehler muss der Besteller sofort nach Eingang der Bestätigung Einspruch erheben, widrigenfalls der Text vollinhaltlich als genehmigt gilt. Nachträgliche Beanstandungen werden von uns nicht anerkannt.

11. Warenrücksendungen:
Eine Warenrücksendung bedarf unserer ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung. Lieferschein- oder Rechnungsnummer sind bei jeder Rücksendung anzuführen. Bei Rücksendung mittels Spedition, ist ein von uns ausgestellter Abholschein erforderlich. Rücksendungen sind grundsätzlich frei unserem Lager in Waldlaubersheim, zu hin auf Kosten und Gefahr des Bestellers vorzunehmen. Sollten Rücksendungen unfrei an unser Haus retourniert werden, so wird eine Manipulationsgebühr von 20 % berechnet.

12. Sonderbestellungen:
Bei Sonderbestellungen sind exakte Angaben erforderlich, da wir einen nachträglichen Umtausch oder eine Warenrücknahme nicht durchführen können.

13. Patente und andere Schutzrechte:
Es gilt ausdrücklich als vereinbart, dass wir, sollten wir Artikel nach Zeichnungen oder Originalmustern des Bestellers anfertigen, für keine Rechte, insbesondere keine Schutzrechte Dritter haften. Der Besteller übernimmt die Verpflichtung falls dennoch Rechte Dritter geltend gemacht werden sollten, uns schad- und klaglos zu halten und uns jeden daraus erwachsenen Schaden voll zu vergüten.

14. Erfüllungsort:
Gerichtsstand für alle sich mittelbar oder unmittelbar aus Geschäften mit uns ergebenden Streitigkeiten ist ausschließlich das sachlich zuständige Gericht in 4020 Linz, Erfüllungsort ist 4052 Ansfeldem. Auf das Vertragsverhältnis findet ausschließlich das österreichische Recht Anwendung unter Ausschluss der Verweisungsnormen des österreichischen IPRG und des EVÜ und der Bestimmungen des UN-Kaufrechts.

15. Salvatorische Klausel:
Wenn eine Bestimmung der entsprechend dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen zustande kommenden Geschäfte unwirksam oder undurchsetzbar sein sollte, so beeinträchtigt dies nicht die Wirksamkeit und die Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen dieser Geschäfte. Die Vertragsparteien werden sich in einem solchen Fall bemühen, die unwirksame oder undurchsetzbare Bestimmung zu ersetzen, die dem Zweck der zu ersetzenden Bestimmung möglichst nahe kommt.

Kontakt
close

Persönlich für Sie da

Kontaktieren Sie uns persönlich unter der Telefonnummer:

0800 / 20 14 73

Oder füllen Sie das nachstehende Formular aus und einer unsere Mitarbeiter wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Get help DE

Form